Startseite | Kontakt | Impressum

Fuss-Reflexzonen-Massage

Allgemeines

Wie die meisten Massagetechniken beruht auch die Fussreflexzonenmassage auf jahrtausende-alten Heilmethoden, welche in der Neuzeit wieder entdeckt und teilweise neu systematisiert wurden. Die Wurzeln der Fussreflexzonenmassage liegen in den Kulturkreisen der alten Ägypter, in der Traditionellen Chinesischen Medizin und dem indianischen Heilwissen. Der amerikanische Arzt William Fitzgerald (1872-1942) erfasste als Erster das indianische Wissen um die Reflexzonen und entwickelte eine standardisierte Form der Massage weiter. Fitzgerald unterteilte den menschlichen Körper in 10 Längs- und 3 Querzonen, welche er dann proportional auf die Fusssohlen übertrug. In der Annahme, dass jede dieser 30 Körperregionen ein Ebenbild an der Fusssohle besitzt, entstand so ein kleines Abbild des gesamten Körpers an den beiden Sohlen.


Wirkungsweise

Durch die Verbindung einer Körperregion mit ihrem entsprechenden Abbild an der Fusssohle kann durch die Massage der Reflexzone am Fuss auch die jeweilige Körperregion behandelt werden. Ist eine Körperregion/ein Körperorgan in Mitleidenschaft geraten, so wird der Druck auf deren Reflexzone als schmerzhaft empfunden. Die Massage der Zonen soll die Selbstheilungskräfte der Organe aktivieren und unterstützen.

Der Einsatz der Fussreflexzonenmassage eignet sich v.a. bei
- Rückenschmerzen
- Kopfschmerzen/Migräne
- Schlaflosigkeit
- Magen-Darm-Störungen
- Wechseljahrbeschwerden
- oder auch bei generellen Gelenkbeschwerden



Kontraindikationen

Einschränkungen für die Fussreflexzonen-Massage entsprechen denjenigen der Klassischen Massage.


Kosten

Siehe Rubrik Preise.